Montag, 22. April 2019

Wassertankstelle

Für alle die ein Trinkwasser in Quellwasserqualität nutzen möchten bietet sich seit einiger Zeit eine Möglichkeit, sich ein solches in Magdeburg selbst abzufüllen. In der BIOlounge, in der Cracauer Strasse 66, ist dies während der ausgewiesenen Ladenöffnungszeiten möglich. Schauen Sie doch einfach mal rein und nutzen die Gelegenheit zum probieren. Die freundlichen MitarbeiterInnen der BIOlounge stehen gerne für Sie bereit. Vor Ort erhalten Sie, auf Wunsch, auch weitere Informationen zum angebotenen Wasser. Wohl bekomms :-)

Sonntag, 23. Dezember 2018

Weihnachten

Liebe Kunden, Geschäftspartner & Freunde, hiermit sagen wir Euch/Ihnen Danke für ein Ereignisreiches Jahr 2018. 
Mit Eurer/Ihrer Unterstützung wurde vieles geschafft und umgesetzt. Für das Neue Jahr sind schon die ersten Neuerungen in Vorbereitung, so dass wir immer auf dem aktuellsten Stand sind. So werden wir weiterhin unser Bestes geben und freuen uns auf eine weitere vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Geniesst die Zeit des Jahresausklangs und habt ein wunderbares Weihnachtsfest, sowie einen guten Rutsch ins Neue Jahr.

Sonntag, 2. Dezember 2018

Weihnachtsaktion

Um sein Trinkwasser oder auch jedwede andere Getränke aufzuwerten beziehungsweise zu optimieren - sind die Karaffen, Trinkflaschen, Gläser und anderen Trinkgefäße von Natures Design bestens geeignet. Alle sind nach dem goldenen Schnitt hergestellt.

Der Goldene Schnitt zeigt sich überall in der Natur und wiederspiegelt sich in den Produkten. Er ergibt sich aus der Gleichheit der Proportionen, wenn sich der größere zum kleineren Teil ebenso verhält wie das Ganze zum größeren Teil. Als Formel für dieses Grössenverhältnis gilt die aus der Mathematik bekannte Phi-Zahl 1.618. Alle Glas- und Porzellanprodukte werden sorgfältig nach diesen Maßstäben entworfen.

Desweiteren sind die Gefäße auch mit der Blume des Lebens, in verschiedenen Varianten wählbar, versehen. So ist jedes Stück ein echter Genuss für das Auge.
Einen Überblick zu allen Produkten von Natures Design gibt es unter www.naturesdesign.de


Bis einschließlich 24.Dezember 2018 bieten wir auf alle Produkte, von Natures Design, einen 5% Weihnachtsrabatt. Bestellungen sind per Mail oder auch telefonisch möglich. Gerne senden wir  Ihnen die Bestellungen auch kurzfristig zu.

Montag, 19. März 2018

Weltwassertag 22.März

Am kommenden Donnerstag, den 22.März 2018, ist Weltwassertag. Was bedeutet er für uns und was bewegt den Einzelnen in diesem Zusammenhang? Die Belastungen der Umwelt, in der wir leben, nehmen immer mehr zu. Die Bereitstellung von sauberem Trinkwasser, ist das Grundrecht eines jeden Menschen - weltweit. Jedoch ist das an vielen Stellen nicht zu gewährleisten. Viele Menschen leben in dem Glauben, es betrifft mich nicht und alles ist so weit weg von mir. Ist es das wirklich? Selbst in unserer Region bewegen sich Grenzwerte in kritischen Bereichen.

Gerade heute bekamen wir eine Studie zugesandt, in der die weltweit beliebtesten Flaschenwassermarken auf Kunststoffpartikel untersucht wurden. "Von 259 Marken, waren nur 17 frei von Kunststoff. In einem Fall enthielt eine Flasche Nestlé Pure Life mehr als 10.000 Stück Mikroplastik. Hohe Konzentrationen wurden auch in den Flaschen Bisleri (5.230), Gerolsteiner (5.160) und Aqua (4.713) gefunden.
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat daraufhin bekannt gegeben, dass sie eine Überprüfung der potenziellen Risiken von Kunststoffpartikeln im Trinkwasser einleitet. Auch wenn es bisher keine Hinweise darauf gibt, dass der Verbrauch von Mikroplastik negative Auswirkungen auf den menschlichen Organismus hat."


Wir haben dazu einen ganz klaren Standpunkt. Nur ein reines und von unerwünschten Begleitstoffen freies Trinkwasser, kann seine Aufgaben im menschlichen Organismus erfüllen. Eine eigene Wasserquelle im Haus, kann sie bei diesem Vorhaben unterstützen.

Samstag, 23. Dezember 2017

Jahresausklang 2017

Wir wünschen all unseren Freunden, Partnern und Kunden einen angenehmen und ruhigen Jahresausklang, sowie ein schönes Weihnachtsfest. Wir danken für ein erfülltes Jahr und Ihre Treue. Haben Sie einen guten und gesunden Jahresstart in 2018. Weihnachtliche Grüße, Simone und Uwe Haake

Samstag, 23. September 2017

PI-Wasseraufbereitung

Das Thema Wasseraufbereitung gewinnt in der heutigen Zeit immer mehr an Bedeutung. Leitungswasser ist heute durch Rohre und Leitungen sowie viele unerwünschte Inhaltsstoffe - z.B. Kalk, Nitrat, Hormone, pharmakologische Rückstände, Pestizide, Herbizide, Schwermetalle und Radionuklide - vom natürlichen Zustand weit entfernt und daher für den menschlichen Organismus äußerst problematisch.

Als eine Möglichkeit der Wasseraufbereitung unterstützt dabei die PI®-Wasseraufbereitung.
PI®-Wasser zeichnet sich durch eine besondere Reinheit, sein Zellkonformes Energieniveau und seine geordnete Molekularstruktur aus. Auf Grund dessen gelangt es leicht und sicher ans Ziel, nämlich in die menschliche Zelle und entfaltet dort seine gesundheitsfördernde Wirkung.
  • PI® kann entgiften und entschlacken 
  • PI® kann regenerieren
  • PI® kann das Immunsystem stärken
  • PI® kann gesundes Wachstum fördern
  • PI® kann die Vitalität steigern
Die PI®-Wasseraufbereitung ist äußerst kompakt ausgerichtet und umfasst mehrere Stufen. Reinigung, Verwirbelung, Mineralisierung und Vitalisierung. Sie kann individuell an den vorherrschenden Bedürfnissen ausgerichtet werden. So dass sowohl Privathaushalte, als auch größere Einrichtungen - wie Büros, Arztpraxen, Kanzleien, Kliniken, Gewerbe u.a. - davon partizipieren können.

Wenn  sie mehr über die PI®-Wasseraufbereitung erfahren wollen oder sich sogar vorstellen können diese in ihrem Alltag zu integrieren, so informieren wir sie gerne umfassend.
Jetzt ist die beste Zeit, etwas für ihre Gesundheit zu tun.

Mittwoch, 14. Juni 2017

Alles sauber

Dünger in der Landwirtschaft, wie Gülle und andere Mittel - seit Jahren ist die Thematik bekannt. Leute die sich damit auseinandersetzen und auf mögliche Gefahren für das Trinkwasser hinweisen, werden oftmals belächelt oder diffamiert. Obwohl ganz klar auf der Hand liegt, dass der hemmungslose Einsatz der Düngemittel langfristig Folgen haben muss - das ist keine höhere Mathematik. Letztendlich sind es nicht nur die Auswirkungen auf das Grundwasser, sondern auch der Umlauf in unserer Nahrungskette. Wer kann und wird, von höherer Stelle, endlich Farbe bekennen und dem Treiben ein Ende bereiten. Selbst wenn jetzt sofort Schluss wäre, mit dem sinnlosen Überdüngen der Felder, sind die betreffenden Böden auf Jahrzehnte belastet und damit auch das Grundwasser.
Mut macht, dass inzwischen die Medien (Fernsehen, Radio, Zeitung, etc.) die entsprechenden Informationen öffentlich machen. Es lässt sich halt nicht alles unter den Teppich kehren, was seit Jahren schwelt. Bleiben sie immer wach und machen sich ein eigenes Bild. Anbei haben wir für sie einen aktuellen Artikel zur Nitratbelastung.